Allgemeine Geschäftsbedingungen

Rechte und Pflichten des Dienstleisters und Auftraggebers:

– Verkehrsträger hat eine abgeschlossene Haftpflichtversicherung
– Verkehrsträger versichert den Besatzungsmitgliedern zertifizierte Schwimmwesten, Westen für Skilaufen, Schutzhelme, Neoprenanzüge, Ski-e, Wakeboards, Kneeboards, Rettungsring, Towables für drei Personen.
– Höhere Macht: die Verschiebung der Schiffsfahrt wegen schlechtem Wetter: Regen, Wind, Nebel, bei ungünstiger Wasserlage: Klein-und-Großwasser.
– Passagiere die einen Schaden verursachen müssen den Verkehrsträger die ganze Summe wieder zurückzahlen.
– Die Besatzung ist verpflichtet die Anweisungen des Kapitäns während der ganzen Schiffsfahrt zu befolgen.
– Die Klienten mit bestellten Dienstleistungen auf ein bestimmtes Termin sind verpflichtet sich zu dem vereinbarten Ort 10 Minuten vor Anfang der Dienstleistungen zu treffen. Im Falle der Verspätung des Klienten kann der Dienstleister nicht die Länge und auch die Realisation der bestellten Dienstleistung versichern, die sich durch die Verspätung verkürzen oder auf ein anderes Termin verschoben werden kann.

Anzahlung und- Storno Bedingungen:

– Anzahlung im Voraus nach der verbindlichen Bestellung
– Stornierung der Schiffsfahrt 10-16 Tage vor der Bezahlung, 60€/ Gebühr
– Stornierung der Schiffsfahrt 9 oder weniger Tage vor der Bezahlung, 100€/ Gebühr
– Im Falle vom schlechtem Wetter und wenn der Kapitän die Schiffsfahrt abbricht, müssen Sie keine Gebühr bezahlen. Ersetzung des Termins eventuell die Rückgabe der Anzahlung ist möglich.

Lesen sie mehr hier.